Passives Einkommen durch Google Adsense

Said Shiripour: Das perfekte Online-Business

Wenn Du bereits eine Website, am Besten einen Blog, betreibst, bietet es sich an, Google Adsense – Anzeigen einzubauen, zumal es sehr einfach ist, den Google Adsense-Code in die Homepage einzubinden.

Bei Google Adsense handelt es sich um Werbeanzeigen, die durch Google auf Deiner Homepage eingeblendet werden. Als Website-Betreiber verdienst Du dann immer dann, wenn einer Deiner Homepage-Besucher auf die Werbeanzeige klickt. Wie viel Provision Du dabei erhältst, ist abhängig vom jeweiligen Klickpreis, welcher je nach Thema recht unterschiedlich sein kann.
Um wirklich gutes Geld damit zu verdienen, sollte Dein Blog / Deine Website ein profitables Thema behandeln und möglichst viele Besucher haben. Zudem bedarf Google AdSense der ständigen (Suchmaschinen-) Optimierung, um Dir damit eine profitable passive Einnahmequelle zu geben.

 

Ich kann Dir die folgenden 6 tollen Bücher empfehlen – alle Bücher kannst Du momentan über die Links (*Affiliate-Link) kostenlos (Du bezahlst nur den Versand) bestellen – meine Empfehlungen an Dich.