Investmentstrategien bei Immobilien

Die 5 Investment-Strategien bei Immobilien 

Immer wieder ist die Rede von Immobilienstrategie, hier möchte ich Dir nun die verschiedenen Strategien zum Immobilienaufbau zeigen.
  • Fixing-up-Investsments  => Immobilien kaufen, aufwerten und zum höheren Preis vermieten
  • Buy- and Sell-Investsments => Immobilien günstig kaufen und ohne wesentliche Veränderung das Objekt wieder verkaufen
  • Buy and Hold => (das ist die klassische Immboilienstrategie, welche die meisten Menschen kennen und auch praktizieren) kaufen und vermieten
  • Fix and Flip Strategie => Immobilien kaufen, aufwerten und Verkauf zum höheren Preis
  • Umnutzungsinvestments => bereits gekaufte Immobilien für einen neuen Nutzungszweck umbauen, anschließend vermieten oder verkaufen
Wichtig dabei ist, dass Du vor dem Kauf einer Immobilien gründlich prüfst, welche Strategien Du für die gekaufte Immobilie nehmen möchtest.
Auch gibt es nicht eine Immobilienstrategie die immer richtig ist und auch immer funktioniert. 
Als Immobilieninvestor solltest Du alle Immobilienstrategien mit den jeweiligen Vor- und Nachteile kennen und diese entsprechend der Marktlage und der Art des Objekts (Neu- oder Altbau, Nutzung etc.) sowie Deiner Finanzierungsmöglichkeiten anwenden.
Bevor  Du eine Immobilie kaufst, solltest Du bereits mehrere Verkaufsszenarien für diese Immobilie haben. Somit also wissen, was Du mit der Immobilie alles machen kannst und möchtest.
Um es Dir kurz zu verdeutlichen, hier nun ein Beispiel:
Du hast vor Dir eine Eigentumswohnung  zu kaufen.
Deine Optionen:
  1. Eigentumswohnung kaufen und halten
  2. Eigentumswohnung kaufen, aufwerten und weiterverkaufen
  3. Eigentumswohnung kaufen, aufteilen und an Eigennutzer verkaufen
So hast Du im Vorfeld schon mehrere Möglichkeiten durchgespielt, so läufst Du nicht Gefahr, Dich an einer Strategie „festzubeißen“, die vielleicht gar nicht funktioniert.