Geld verdienen mit „fremden“ Ebooks / White-Label Ebooks

Said Shiripour: Das perfekte Online-Business

Auch wenn Du keine Zeit oder Lust hast, ein eigenes Ebook zu schreiben, hast Du doch eine Möglichkeit mit sogenannten White-Label-Ebooks Geld zu verdienen.

Mit White-Label-Ebooks kannst Du mit wenigen Schritten Besitzer eines eigenen Ebooks zu werden. Dafür musst Du weder das Ebook selbst schreiben, ein Cover erstellen, noch Experte auf einem bestimmten Gebiet sein.

 

Was genau ist nun ein White-Label-Ebook ?

“White Label” übersetzt auf deutsch bedeutet „weißes Produkt“. Damit ist ein Produkt gemeint, dass kein Label oder eine Marke / Markenname hat. Es ist sozusagen ein rohes Produkt, welches Du zu Deinem eigenen „Produkt“ machen kannst. Genauso ist es auch bei White-Label-Ebooks – Du kannst dieses Ebook kaufen und dann mit Deinem eigenen Namen / Markenname „personalisieren“.

So ist es Dein dann „persönliches“ Ebook, was Du zum Beispiel über Amazon mittels Self Publishing  hochladen & vertreiben kannst. (bitte achte auf die jeweiligen Bedingungen, manche Ebooks darfst Du verkaufen andere darst Du nur kostenlos „verschenken“). Natürlich kannst Du dieses Ebooks dann auch an Deine Interessenten, Leser oder Webseitenbesucher kostenlos verschenken.

So musst Du durch den Kauf von White-Label-Ebooks die Ebooks nicht mehr selber schreiben sondern erhälst ein fertiges Produkt – so sparst Du eine Menge Zeit.

 

Wie findest Du nun die White-Label-Ebooks ?

Eine gute Übersicht von White-Label-Ebooks, welche angeboten werden, findest Du bei Digistore
oder aber auch auf white-label-ebooks.com.

Für welche Nischen gibt es White-Label-Ebooks ?

Heutzutage gibt es eine große Auswahl an White-Label-Ebooks – jedes Jahr werden mehr und mehr White-Label-Ebooks veröffentlicht. Die größten Nischen für White-Label-Ebooks sind die Themen Finanzen, Persönlichkeitsentwicklung, Online Marketing, Sport und Abnehmen.

Wie kannst Du Geld mit White-Label-Ebooks verdienen ?

Wenn Du „Dein“ White-Label-Ebook bei Kindle Direct Publishing hochlädst (wie gesagt achte hier unbedingt auf die Bedingungen des White-Label-Ebooks) kannst Du bis zu 70 % Tantiemen verdienen. Verkaufst Du also Dein EBook auf Amazon für 9,99 € kannst Du hiermit bis zu 6,99 € verdienen. Verkaufst Du also im Monat 100 solcher Ebooks, macht dies für Dich immer 699,00 € Verdienst – nicht schlecht für „fast“ keine Arbeit, oder ?

 

3 Tipps wie Du Deine White-Label-Ebooks erfolgreicher machst:

    • Ebook-Titel: Ändere den Titel Deines Ebooks – schliesslich kann ja jeder das White-Label-Ebook kaufen. Wenn jeder das eBook mit dem gleichen Titel anbieten würde, wäre es nicht sehr originell und Deine Käufer / Leser würden sich wundern, warum Sie eventuell mehrmals das gleiche Buch kaufen beziehungsweise gelesen haben, obwohl es unterschiedliche Autoren sind.
    • Autor: Du hast das Recht, Dich als Autor des Ebooks zu nennen und sollst dies auch tun.
    • Textinhalt: Nimm Dir etwas Zeit und strukturiere den Textinhalt Deine Ebooks etwas um – so machst Du „Ebook“ einzigartiger. Auch solltest Du überlegen nicht ob Du nicht noch Inhalter hinzufügen oder Texte ausführlicher gestalten möchtest.